Trainingslager des deutschen Pokalsiegers Eintracht Frankfurt vom 29. Juli bis 5. August

Vom 29. Juli bis 5. August 2018 werden sich die „Adler“ der Eintracht auch heuer wieder mit einem Trainingslager in Gais auf die Saison der Fußball-Bundesliga vorbereiten. Bereits zum dritten Mal in Folge bezieht die Mannschaft mit dem neuen Trainer Adi Hütter ihr einwöchiges Camp in der Ferienregion Kronplatz und freut sich wieder auf top Trainingsbedingungen vor beeindruckender Bergkulisse. Die ruhige, natur- und sonnenverwöhnte Lage der idyllischen Ortschaft Gais, die unmittelbare Nähe zur Stadt Bruneck mit ihrem mittelalterlichen Altstadtflair und vielseitigen Freizeitmöglichkeiten, und nicht zuletzt die hervorragende Südtiroler Küche sind ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Trainingslager.

Im Rahmen der Trainingswoche sind auch zwei Freundschaftsspiele geplant, die Fans aus nah und fern zum Zuschauen und Mitfiebern einladen.

Dienstag, den 01.08.2018 gegen Empoli Calcio um 18.00 Uhr im Sportpark Reischach
Samstag, den 04.08.2018 gegen SPAL Ferrara um 16.00 Uhr am Sportplatz in Gais

Die Vorbereitungen für das Training, die Testspiele in der Sportanlage und den Empfang der Spieler laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren.  Neben dem Begrüßungsabend am Dienstag, 31. Juli im Pavillon ab 20 Uhr  auch beim gemeinsamen Fanabend am Freitag, 3. August ab 20 Uhr gute Stimmung und Geselligkeit herrschen.


Das Pustertal grünt!

Wenn der Kronplatz sein weises Kleid abwirft, die Tage länger werden, die Sonne zusehends die Natur erwärmt und Wiesen ihr sattgrünes Frühlingskleid tragen, dann meldet sich auch im traumhaften Pustertal ein wortlauter Vorbote des nahenden Sommers zu Wort.

Der lang ersehnte Frühling stimmt Gemüt und Lebenslust fröhlich, regt Tagendrang von Jung und jung Gebliebenen kräftig an und breitet Sport- und Freizeitaktivitäten seinen grünen Teppich aus.
Und so werden Träume und Wünsche von Mensch und Tier in der freien Natur des Pustertales Wirklichkeit, ein wohltuendes Refugium für Urlaub und Erholung.

Im Hotel Uttenheimerhof bringt man indessen alles auf Vordermann, um den Sommer-Gästen einen angenehmen Urlaub zu bieten.


Audi FIS SKI WORLD CUP – KRONPLATZ 2017 !

Auf der Rennpiste ERTA, einer der „Black Five“-Pisten des Kronplatz, wird am Dienstag, 24. Januar 2017 ein Damen-Riesenslalom im Rahmen des Audi FIS Skiweltcup ausgetragen. Auf dieser Piste oberhalb von St. Vigil in Enneberg tranieren seit Jahren die zwei bekannten und erfolgreichen Geschwister des italienischen Weltcup-Teams, Manuela und Manfred Mölgg. Beeindruckend und herausfordernd ist die Steilheit der für den Rennbewerb gewählten Piste mit einem Durchschnitt von 32 % und einer Neigung von 22 bis 61 Prozent.

Ferienregion Kronplatz


Biathlon-WM 2020 in Antholz-Pustertal – ein grandioses Sporthighlight in der Ferienregion Kronplatz!

Im September 2016 stimmten beim Kongress des Weltverbandes IBU in Chisinau-Moldawien 30 Delegierte für die Austragung der Titelkämpfe nach 2007 wieder im allseits geschätzten Biathlon-Mekka Antholz. Der renommierte Austragungsort unzähliger Weltcup-Bewerbe im internationalen Biathlon-Zirkus wird mit der Weltmeisterschaft 2020 den Stellenwert der begehrten „Sport-Destination Südtirol“ erneut unter Beweis stellen.
Auch für die demnächst anstehenden Wettkämpfe im Biathlon-WC ist es im Jänner 2017 wieder so weit. Vom 19. Bis 22. Januar 2017 kämpfen in der Südtirol-Arena in Antholz Athleten aus aller Welt vor der bekannt traumhaften Kulisse der Bergwelt Südtirols um Medaillen und World Cup-Punkte.
http://www.biathlon-antholz.it/DE/


Inter Mailand im Trainingslager in Bruneck!

Vom 6. bis 15. Juli 2016 verbringen die Spieler von Inter Mailand wieder das traditionelle pustertaler Sommertraining in den Reipertinger Sportanlagen in Reischach. Die Mannschaft um Trainer Roberto Mancini wird die hervorragenden klimatischen, technischen und gastfreundschaftlichen Rahmenbedingungen in Südtirols „Grünem Tal“ für eine wirksame Vorbereitung auf die kommende italienische Fussballmeisterschaft und die internationalen sportlichen Highlights der Saison 2016 – 2017 nutzen.
Im Rahmenprogramm dieses traditionellen Sport-Events in Bruneck werden außerdem eine Fanparty am Rathausplatz in Bruneck, sowie der „Inter Village“ und das „Inter Day Camp“ in den genannten Sportanlagen geboten.


Der „Ferrari GTC4Lusso“ in Bruneck!

Er ist der Ferrari für alle Tage mit 4 komfortablen Sitzen und 690 Pferdestärken. Das neue Modell aus Maranello schnupperte Bergluft in den Dolomiten und präsentierte sich der Presse am Pordoi- und Sellajoch, und hat den Kronplatz für die Probefahrten in anspruchsvollem Gebirgsgelände gewählt. Ausgangspunkt und Ziel ist jeweils Bruneck.
Täglich können Sie auch am Rathausplatz in Bruneck mit zahlreichen Modellen des neuen, stolzen Pferdchens aus der legendären Sportwagenschmiede Ferrari auf Tuchfühlung gehen. „The Best meets the Best“ in Bruneck-Kronplatz-Pustertal-Dolomiten.


„Stegener Markt“, der größte Markt Tirols!

Auch heuer folgten viele tausende neugierige Besucher dem alten Sprichwort: „ Wer gut überwintern will, muss auf dem Stegener Markt gewesen sein!“

 

Vom 26. bis 28. Oktober füllte sich auch heuer wieder der große Marktplatz von Stegen bei Bruneck mit Marktschreiern, Wanderhändlern, Würstelständen, Agrar-Ausstellern und den bunten Attraktionen des „Luna Parks“. Ein geselliges Stelldichein von tausenden Neugierigen aus ganz Südtirol und den angrenzenden Regionen des deutschsprachigen Alpenraums. Am Montag stand der Markt ganz unter dem Motto des „Österreichertages“, an dem unsere Nachbarn den Staatsfeiertag begehen. Der zweite Tag wird als „Hauptmorscht“ oder „Viechmorscht“ bezeichnet und das angeregte Schauen, Handeln und Kaufen endet am dritten Tag mit dem „Menschenmorscht“, an dem früher Knechte und Mägde um einen neuen Arbeitsplatz Ausschau hielten. So blieb bis heute auch ein nicht weniger wichtiger Brauch aufrecht, nämlich jener des „sich treffens“ , um Informationen auszutauschen und Leute kennenzulernen. Heutzutage ist der Stegener Markt an allen 3 Tagen eine Mischung aus Tradition, Kultur, Handel, Geselligkeit und Unterhaltung für Jung und Alt, Einheimischen und Gästen aus den Nachbar-Regionen.

Den Stegener Markt sollte man auf jeden Fall einmal erleben und gesehen haben!


MMM CORONES

Weltweit einmalig und einzigartig!

Reinhold Messners 6. Mountain Museum wurde am 23. Juli 2015 auf dem Gipfel des Kronplatz in 2.275 m Meereshöhe eingeweiht und offiziell eröffnet. Es bildet den Abschluss des Bergmuseums-Projektes der Südtiroler Bergsteigerlegende Reinhold Messner. Die architektonische Umsetzung der Ideen erfolgte durch das weltbekannte Architektenbüro Zaha Hadid. Die aus dem Irak stammende Dame zählt zu den talentiertesten und innovativsten Architektinnen der Gegenwart.

Im MMM CORONES geht es um die großen Wände, um die Königsdisziplin des Alpinismus. Der Fels und das Leben der Bergsteiger sind zentrale Themen, veranschaulicht anhand von einzigartigen Sammlungen, Bildern und Gegenständen die Reinhold Messner in seinem Leben als „alpiner Grenzgänger“ gesammelt hat. Sie sollten von sich sagen können: ich war im MMM CORONES!